BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG AN SCHULEN

Wettbewerb für Vernetztes Denken

Unter dem Motto „Wer regiert besser?“ fand vor genau 10 Jahren erstmalig ein Planspiel-Wettbewerb zwischen Malentern Hauptschülern und Mitgliedern des Bildungsausschusses des Deutschen Bundestags in Berlin statt, den Kamerateams des KI.KA, des ZDF und von RTL sowie diverse Print- und Radiojournalisten begleiteten und den Malenter Hauptschüler im Übrigen gewannen. Dieses Ereignis bildete den Startschuss für den weltweit größten Wettbewerb für Vernetztes Denken an Schulen, an dem über 200.000 Schüler/-innen und 4.000 Schulen aus Deutschland teilnahmen. Der Wettbewerb wurde jährlich durchgeführt – letztmalig in 2012.

Über eine neue Initiative des damaligen Gründers, Hans-Werner Hansen, wurde der Wettbewerb neu aufgesetzt. Der neue Wettbewerb zielt auf die Sensibilisierung der Schüler/-innen für die Themen Nachhaltigkeit, Komplexität und Vernetztes Denken. Hierfür wurde ein neues, aktuelles und realitätsnahes Planspiel (Software) auf Basis diverser Forschungsarbeiten für das Umweltbundesamt entwickelt, das nicht nur auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Nachhaltigkeitsforschung beruht sondern auch die neusten Technologien beinhaltet.

MEHR ALS NUR EIN SPIEL

Planspiel: Zukunft für alle (2)

In dem software-gestützten Spiel geht es darum, einen fiktiven Staat in eine bessere, nachhaltige Zukunft zu führen. Um gruppendynamische Prozesse zu gewährleisten, schlüpfen die Spieler (Schülerteams) dabei in die folgenden, verschiedenen Rollen: Wirtschaft, Politik, Medien und Bürger (Verbraucher). Wie in der Realität verfügt jeder Akteur auch in diesem Spiel über verschiedene Eingriffsmöglichkeiten und verfolgt dabei primär eigene Interessen (z.B. Wiederwahl, Gewinn- und Wohlstandsmaximierung). Über das Planspiel wird das Dilemma der derzeitigen Nachhaltigkeitsdiskussion verdeutlicht. Kein Akteur kann unabhängig von den anderen ein Wandel in eine bessere Zukunft bewirken. Die Maximierung des Eigennutzens steht einer nachhaltigen Zukunft geradezu entgegen.

Im Rahmen des Planspiels durchleben die Spieler zudem viele Ereignisse, die ganz bewusst an die Top-News der vergangenen Dekaden erinnern und zur inhaltlichen Aufarbeitung geradezu einladen: vom Börsen-Boom und Crash am Neuen Markt über Jahrhundert-Unwetter bis hin zur Finanz- und Flüchtlingskrise. → Weitere Informationen zum Planspiel

VORGEHENSWEISE

Landes- und Bundeswettbewerbe

Aktuell finden Landeswettbewerbe in den folgenden Bundesländern statt:

Grundsätzlich können alle Schulen aus den o.g. Bundesländern an dem jeweiligen Landeswettbewerb kostenlos teilnehmen. Zudem erhalten sie die Software und das Planspiel kostenlos.

Ab 2019 sollen zusätzliche Landeswettbewerbe in weiteren Bundesländern folgen und schließlich durch einen Bundes-Wettbewerb in 2020 ergänzt werden.

FÖRDERER DER PLANSPIEL-WETTBEWERBE

Ein großes DANKESCHÖN ...

… gilt den folgenden Fördergeber / Sponsoren:

Sie möchten einen Wettbewerb in Ihrem Bundesland ermöglichen? Dann sprechen Sie uns gerne an (Kontakt).